In der Ukraine sollen noch in diesem Jahr 150 Bitcoin-Automaten installiert werden

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: BTC-Echo

 

Der ukrainischen Börse für digitale Währungen Kuna und dem Kuna Bitcoin Agency Gründer Michael Chobanian zufolge sollen noch in diesem Jahr 150 Bitcoin-Geldautomaten im Land installiert werden. 30 der Automaten sollen bis Ende des Sommers in der Hauptstadt Kiew in Betrieb genommen werden.

Chobanian zufolge hat sich das Unternehmen aufgrund der hohen Nachfrage zu dem Schritt entschlossen:

“Bis zum Ende des Jahres werden wir mehr als 150 Bitcoin-Geldautomaten (ATMs) in der Ukraine installiert haben. Unsere ieunden haben uns dazu ermutigt diesen Schritt zu gehen und auch die Unternehmen wollen zukünftig in dem Markt aktiv werden, sprich durch den Kauf von Bitcoin Automaten und den Verkauf von digitalen Währungen.”

Die Bitcoin-Automaten werden eine Auszahlfunktion erhalten und neben Bitcoin noch weitere Kryptowährungen wie Ether, Waves und Golfs unterstützen. Gekauft werden können die digitalen Währungen dann in der offiziellen Landeswährung Hryvnia.

Mehr zum Thema:  ICOs und dezentrales Funding – eine Einführung in die Krypto-Ökonomie

Chobanian zufolge bedarf es für den Kauf von digitalen Währungen keiner Identifizierung am Automaten. Auch für die Inbetriebnahme benötigt man, anders als in den meisten anderen Ländern, keine spezielle Lizenz.

Aktuell ist laut CoinATMRadar erst ein Bitcoin Automat in der Ukraine in Betrieb. Dieser wurde Ende April im Süden des Landes in Odessa installiert.

BTC-ECHO